Home
Selbstentwicklung
Prä- und perinatale Traumata
Unser Körper
Körper-Psyche-Spaltung
Anliegenmethode
TERMINE
Tanz
Über mich
Pandemie der Spaltungen
Literaturhinweise
Kontakt
Datenschutz
Impressum
   
 


Identitätsorientierte Psychotraumatherapie mit Hilfe der Anliegenmethode
in Gruppen- und Einzelarbeit
Sowohl meine Praxis als auch das Centrum für Potentialentfaltung sind vom Bahnhof Kleve aus fußläufig schnell erreichbar.

Eine Selbstbegegnung mit Hilfe der Anliegenmethode kann sowohl in der Gruppe als auch innerhalb einer Einzelsitzung erfolgen. Im Folgenden gehe ich näher auf die unterschiedlichen Qualitäten von Einzel- und Gruppenarbeit ein.
Für weitere diesbezügliche Infos erreichen Sie mich in meiner telefonischen Sprechzeit immer Dienstag und Freitag von 10-11 Uhr unter 02821- 7155941.

Die Arbeit mit psychischen Verletzungen ist eine hochsensible und braucht einen geschützen Raum als Basis. Achtung, Achtsamkeit und Wertschätzung sind wichtige Bestandteile dessen, was ich als den „geschützten Raum im therapeutischen Setting“ verstehe, sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting.
Was dieser geschützte Raum und Rahmen für den Einzelnen noch zusätzlich beinhaltet, ist recht individuell und unterschiedlich, und es gilt, dies innerhalb der Klient-Therapeut-Beziehung herauszufinden und zu berücksichtigen.
Dadurch und dabei ist auch die Klient-Therapeut-Beziehung immer einzigartig. Ist dieser Rahmen gefühlt nicht gegeben, kann die beste therapeutische Methode oder Technik nicht wirklich fruchten. Die Methode kann nie unabhängig gesehen werden vom therapeutischen Setting, in das sie eingebettet ist. Die Vertrauensbasis zwischen Klient und Therapeut bzw. Begleitung, ist dabei sehr wesentlich. Ähnliches gilt für das Gruppensetting.


Im Einzelsetting können tiefe und fruchtbare Prozesse erfolgen. Vor allem der Therapeut-Klient-Beziehungsaspekt kann als tragender und wohlwollend einladender Rahmen erfahren werden und das Vertrauen nähren, sich für bisher angstbesetzte Inhalte und Gefühle zu öffnen.
Wichtig ist vor allem das individuelle Bedürfnis des jeweiligen Menschen sowie das Gefühl eines geschützen Raumes und eines annehmenden Gegenübers. Das braucht es als Basis, wenn es um tiefe Verletzungen geht.
Ist beispielsweise die Arbeit in der Gruppe zu angstbesetzt, sind Einzelsitzungen evtl. erstmal fruchtbarer. 
Viele Menschen kombinieren auch beides, d.h. sie bringen ihre Anliegen in der Gruppe ein und vereinbaren bei Bedarf zusätzlich Einzeltermine (oder umgekehrt).

Termine für Einzelsitzungen (in meiner Praxis) können Sie telefonisch oder per Email mit mir vereinbaren.

Für Einzelsitzungen gelten folgende Honorare:
Für das Erstgespräch in meiner Praxis berechne ich 60 Euro für bis zu 120 Minuten. Dieses Erstgespräch beinhaltet neben dem gegenseitigen Kennenlernen und der Anamneseerhebung bei Bedarf auch schon eine erste Resonanzarbeit.
Jede weitere Sitzung liegt bei 80 Euro für bis zu 90 Minuten, danach erhöht sich die Gebühr um 10 Euro pro 15 Minuten. An Wochenenden und Feiertagen ist mit einem Aufpreis von 10 Euro pro Sitzung zu rechnen.

Sollte ein Einzelsitzungstermin sehr kurzfristig abgesagt werden (ab 24 Stunden vorher), berechne ich die Hälfte des Honorars. Sollte am Tag des vereinbarten Termins eine Absage erfolgen oder sollte der Termin vergessen werden, berechne ich das komplette Honorar.

Die Gruppenarbeit beinhaltet erfahrungsgemäß andere Möglichkeiten als die Einzelarbeit: Unbewusste innere Dynamiken, vor allem die Wechselwirkungen verschiedener psychischer Strukturen (Trauma-Anteile, Überlebensanteile, gesunde Anteile) untereinander werden komplex erfahrbar. Psychische Reorganisation und Integration abgespaltener eigener innerer Strukturen sind in Gruppen nochmal anders möglich als im Einzelsetting. Auch die Bedeutung des Teilens eigener schmerzhafter Erfahrungen mit anderen Menschen sowie das Gefühl des Getragenseins durch eine Gruppe ist nicht zu unterschätzen. Gruppe steht hierbei oft unbewusst und symbolisch  für eine Art mütterlichen bzw. gebärmütterlichen Raum, in dem neue positive Kontakterfahrungen möglich werden können, allerdings - und das ist mir wichtig zu betonen - ohne von den einstigen schmerzhaften Bindungserfahrungen abzulenken oder diese auszuklammern, wie es in psychotherapeutischen Gruppen nicht selten geschieht.

Termine für Selbstbegegnungen in der Gruppe

- Sonntag, 12.11.2023
- Samstag, 02.12.2023
- Sonntag, 14.01.2024
- Sonntag, 11.02.2024
- Sonntag, 17.03.2024
- Sonntag, 14.04.2024
- Mittwoch, 01.05.2024 (Feiertag)

Für alle Gruppentermine gilt: die Plätze für eine eigene Selbstbegegnung sowie die Plätze für die Teilnahme als Resonanzgeber*in sind begrenzt.

Sollte für einen Termin kein Platz für ein eigenes Anliegen mehr frei sein, können sich InteressentInnen auf die Warteliste setzen lassen. Sobald ein Platz frei wird, werden sie benachrichtigt.
Eine Anmeldung als Resonanzgeber*in ist (bis Mittwoch vor dem jeweiligen Termin) möglich und bietet die Möglichkeit, die Arbeit in der Gruppe kennen zu lernen, ohne ein eigenes Anliegen einzubringen.

Seminarort:
Centrum für Potentialentfaltung
Briener Str. 27 e / XOX-Gelände
47533 Kleve

Dauer:
10 - maximal 18.30 Uhr

Kosten pro Tagesseminarinklusive Kalt- und Warmgetränke sowie Pausensnacks:
100 Euro für die Teilnahme mit eigenem Anliegen (110 Euro ab September 2023)
40 Euro für die Teilnahme ohne eigenes Anliegen bzw.als Resonanzgeber 

Verbindliche Anmeldung bitte telefonisch oder per email unter Angabe des jeweiligen Termines.

Bitte beachten: Wenn Sie zuvor noch nie bei mir waren und sich zum ersten Mal mit Anliegen oder als Resonanzgeber*in für ein Gruppenseminar bei mir anmelden, vereinbare ich vorab immer einen Termin für ein Erstgespräch. Da es eine begrenzte Anzahl an Selbstbegegnungen geben wird, bitte ich Interessenten für die Teilnahme mit eigenem Anliegen um eine rechtzeitige Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Gruppentermin.
Für die Anmeldung mit eigenem Anliegen gilt: bei kurzfristigem Rücktritt von weniger als vier Tagen vor dem jeweiligen Termin ist die Hälfte der Teilnahmegebühr zu entrichten.

Siehe auch unter
http://www.centrum-fuer-potentialentfaltung.de/therapie/

Gruppenraum